Layout 1

Neu: Geopferte Landschaften

Etscheit, Geopferte Landschaften

Unser Augenmerk richtete sich beim (Test)Lesen im Wesentlichen auf den effektiven Schutz unserer Wald/Kulturlandschaften.

Bevor alles zu spät  und der Arnsberger Wald nicht mehr wieder zu erkennen ist, liefert das Buch Argumente für sehr weit reichende verantwortungsvolle Entscheidungen.
Eine echte Hilfe, die Probleme offenzulegen.

Das Buch beinhaltet wesentliche Entscheidungshilfen bei der Suche nach sinnvollen alternativen Energiegewinnungsanlagen.
Es macht deutlich, welche Dimensionen der Wechsel von Atom- Braunkohlestrom zu Windenergie-anlagen hat.
Insbesondere wird klar, daß Anlagen im Wald weder nachhaltig sind, noch CO 2 einsparen.
Wohin das EEG letztlich führt, macht der Autor anhand anschaulicher Vergleichszenarien
„Flugzeug nach Paris“,
„Firma mit faulen Arbeitnehmern „ deutlich.
Die baurechtlichen Privilegien der Windenergieanlagen werden beschrieben,
Folgen landschaftlicher Verunstaltung beispielhaft bebildert.
Aus Verantwortung für die nachfolgende Generation  sollten anstelle von Wirtschaftswachstum Potentiale beim Energiesparen mehr berücksichtigt werden.

 

Aktueller Beitrag " Die Landschaftsfresser"
Ausgabe 5/2017

In dem Beitrag behandelt der Autor die Zerstörung der Kulturlandschaft und der Wälder durch die Energiewende.
Im Namen des Klimas werden Vögel geopfert und Idyllen in Industriepark verwandelt. Dabei Fotos von über 200 m Giganten, die den Horizont verstellen. Eine WEAnlage überstreicht mit ihren Rotoren eine Fläche groß wie ein Fußballfeld.

 

 

aktuelle Fundstelle für die Meinungsbildung /Abwägung:

  • https://www.tichyseinblick.de/meinungen/energiebilanz-2016/

Die Zerstörung des Waldes durch den Bau von Windkraftanlagen

Möglicher zukünftiger Blick von Hirschberg Richtung Allagen

Das wahre Motiv für Windräder im Wald

Energiewende: Windkraft im Wald - mehr Schaden als Nutzen - Spektrum der Wissenschaft

Die Windkraft und der Wald(PDF)